Therapieformen

Ich betreibe eine teil-mobile Praxis. Das bedeutet, dass ich zu sehr ängstlichen oder anderweitig nicht mobilen Patienten nach Hause bzw. an den Stall komme, um sie zu behandeln. Für alle anderen halte ich einen Behandlungsraum bei der Hundeschule Leichtigkeit in Lingen bereit.


Ich habe mich dafür entschieden, weil ich dem Tier in Notfällen die Möglichkeit bieten möchte, während der Behandlung möglichst gut zu entspannen. Transport und fremde Umgebung bedeuten gerade für Tiere, die eventuell unter Schmerzen leiden, Stress. Unter diesen Umständen kann es schwierig sein, dem Patienten die nötige Ruhe und Entspannung zu bieten, die für eine erfolgreiche Therapie erforderlich sind.


Auf der anderen Seite kann ich in den eigenen Behandlungsräumen ein breiteres Spektrum an unterschiedlichen Methoden bieten und die Tiere mit weniger Zeitdruck untersuchen und behandeln.


Ich helfe Ihnen und Ihrem Tier gern in unterschiedlichen Bereichen wie:

 

  • Muskulaturprobleme, Verspannungen, Muskelverkürzungen bzw Atrophien
  • Sehnen- und Bänderprobleme
  • Skelettprobleme wie Frakturen, Arthrose, Sponylose, Chipfrakturen
  • Gelenkprobleme wie ISG-Luxationen, Hüftgelenksdysplasien, Ellbogendysplasien
  • Wirbelsäulenerkrankungen wie Bandscheibenvorfälle, Cauda-Equina-Syndrom, Lähmungen
  • Ödeme
  • Prä- und postoperativen Zustände
  • Wundheilungsstörungen und Narbenbehandlung
  • Verhaltensauffälligkeiten wie Nervosität, Anspannungen
Aber auch die Betreuung von Sporthunden zur Gesunderhaltung in den verschiedenen Sparten des Hundesports, sowie zur Leistungsoptimierung, liegt mir am Herzen.

 Dafür stehen mir vielfältige Therapiemethoden zu Verfügung, die ich durch regelmäßige Fortbildungen weiter vertiefe und ausbaue.


Massage

Manuelle Therapie

Dorntherapie

Magnetfeldtherapie

Elektrotherapie

Bewegungstherapie

Manuelle Lymphdrainage

Funktionelles Taping in der Bewegung

Akupunktur

Stresspunktmassage

Beratung in der Trainingsplangestaltung